Experiences

Experiences

 

What other trainer say about Yepp'n York.


ebersberger_a

 

Ich bedanke mich für die Möglichkeit, dass ich unter den HundetrainerInnen zu den Ersten gehöre, die Yepp'n York testen durften.
Ich bin von dieser Erfindung begeistert!

Als Blindenführhundtrainerin habe ich in der rechten Hand einen weißen Stock und in der linken Hand den Bügel des Führhundegeschirrs. Früher bedurfte es einigen Geschicks, mit der rechten Hand Stock und Clicker einzusetzen. Mit Hilfe von Yepp'n York passt der Stock wunderbar in die Hand und mit dem Ringfinger kann ich clicken. Wenn ich Yepp'n York auf der linken Hand trage, kann ich den Clicker mit dem Führbügel des Geschirrs auslösen.
Yepp'n York ist außerdem angenehm zu tragen, im Herbst und Winter bietet er zudem ein wenig Kälteschutz. Ein sehr praktischer Ausbildungsbegleiter, den ich jedem "Clickerfreund" empfehlen kann.

Aniko Ebersberger
Assistenzhundetrainerin
"Kleintierzentrum Markgrafenheide"
www.kleintierzentrum-markgrafenheide.de

 

 

Corinna_Kopie


Ich finde den Freehand-Clicker Yepp’n York eine tolle Erfindung. Gerade für den Spaziergang sitzt der Clicker nun praktisch in der Hand und ist immer griffbereit. Er klickt auch nicht etwa, wenn man die Hand schließt, sondern nur, wenn man ihn mit einem Finger auslöst. In meiner Hundeschule arbeite ich ständig mit dem Clicker, da habe ich schon verschiedenste Modelle (  Clicker mit Band, Clicker mit Knopf etc ) ausprobiert. Bisher gefällt mir der Freehand-Clicker am besten.


Corinna Lenz
Hundetrainerin von der Hundeschule (Online)
www.clickercenter.com
Dem Blog, Hundesachen selber machen
www.dogityourself.com




Nadine_Waechter


Der Yepp'n York Freehand-Clicker ist genial. Der Clicker ist durch den "Handschuh" sofort und immer einsatzbereit und muss nicht umständlich aus der Tasche gekramt werden. Er baumelt auch nicht lästig am Handgelenk herum. Das finde ich richtig prima. Das Material des Handschuhs ist angenehm weich und fühlt sich hochwertig an. Die Verarbeitung ist ebenfalls sehr hochwertig. Der eingenähte Clicker lässt sich durch die runde, nahezu ergonomische Form unkompliziert mit dem Mittelfinger betätigen und ist im "Standby" nicht störend. Vielen Dank, dass ich den Clicker testen durfte. Er ist bereits in meinen Alltag integriert. Eine klare Kaufempfehlung auch für meine Kunden.
 


Nadine Wachter
Hundetrainerin von Easy Dogs Hundeschule Fürth
www.easy-dogs.net

Facebook: Nadine Wachter -  Easy Dogs


 

 

BINA_12x12_72_dpi_Kopie

 

Ich finde ihn super! Zugegeben, mein erster Eindruck war: Wieder eine neue Clickerbefestigung! Doch in der Praxis war ich positiv überrascht, sowohl beim Spazierengehen als auch im Clickertraining. Der Clicker ist im Handschuh perfekt positioniert, das finde ich sehr angenehm. Mein Hund Nello und ich mögen den Sound lieber als den der Clicker, die wir bisher verwendet haben. Mir persönlich ist der Clicker, jetzt wo ich ihn probiert habe, das Geld wert.

 

Mag. Bina Lunzer, cert. CBST
Bina Lunzer hält Seminare und Vorträge für Hundehalter und Tiertrainer in Österreich und im Ausland. Sie ist Autorin mehrerer Fachbücher und Artikel in Fachzeitschriften.
Sie ist Geschäftsführerin von Happy Training in Wien
www.happytraining.at

 

 

 

Katharina_12x12_72_dpi_Kopie

 

Meine Erfahrungen mit dem Freehand-Clicker

Ich muss ja alles ausprobieren - obwohl ich mir dachte: "Katharina, du HAST schon zig Clicker!" - habe ich mir den Freehand-Clicker gleich bestellt. Erst mal habe ich mich über die liebevolle Verpackung und die schöne Verarbeitung gefreut. Dann habe ich den ersten Spaziergang gemacht und war begeistert - wärmere Hand und nix im Weg! Leine, Bäckertüte und Clicker in einer Hand und die andere frei für Leckerlis und die … anderen Tüten, super. Flexileine, Schleppleine, Lenkrad (so wenig stört der Clicker, dass man ihn auszuziehen vergisst!), Fahrradlenker, Regenschirm, alles kein Thema. Diesen Clicker unterwegs zu verlieren, weil ein Band oder Gummiring reißt, ist praktisch unmöglich. Die ersten Maschinenwäschen hat mein Handschuh samt Clicker drin schon bestens überstanden.

Für mich sind die Vorteile gegenüber anderen Clickern:

- Der Freehand-Clicker erfordert nur eine minimale Fingerbewegung zum Markern - keine Handbewegung, um nach dem Clicker am Handgelenk zu fischen, die selbst zum Signal werden kann (Überschattung). Vom Gewurschtel mit Clicker-Armband und Leine ganz zu schweigen … Es baumelt und klimpert nichts am Handgelenk (ich kenne kein Wort für das leise, etwas hohle Geräusch eines Clickergehäuses, das irgendwo anstößt, aber ihr wisst, was ich meine!).

- Im Gegensatz zu den Fingerclickern, die ich sonst bevorzuge, ist er bei nichts im Weg (außer vielleicht beim Abspülen …). Das heißt, gerade Halter, die im „laufenden Alltag“ bestimmte Dinge markern möchten, haben den Clicker immer an der Hand, ohne dass er lästig wäre oder im entscheidenden Moment - verflixt - mal wieder nicht greifbar. Man hat eben einfach beide Hände frei und kann auch mit der „Clickerhand“ in die Leckerlitasche fassen, was mit Fingerclickern je nach Tasche nicht so einfach ist.

Die Passform aller bisher gelieferten Freehand-Clicker war perfekt, und sogar der Sonderwunsch (den passenden „leeren“ Handschuh für die andere Hand - jaaa, ich bin ein Mädchen …) wurde prompt erfüllt, was mich sehr gefreut hat. Ich kann Yepp’n York absolut empfehlen!

 

Katharina Volk, clever&smart - Hundetraining in München
www.cleverundsmart-muenchen.de

 

Nieman_12x12_72_Kopie

 

Yepp’n York Freehand-Clicker

Welcher Vogelhalter kennt das nicht: Der Papagei oder Sittich sitzt auf der Hand, in der anderen Hand ist das Leckerchen, und dann zeigt das Tier ein Verhalten, welches man sofort markieren möchte…, wenn man denn den Clicker auch noch gleichzeitig halten könnte! Trainingsspielzeuge und Leckerchen gleichzeitig mit dem Clicker zu managen und dann vielleicht noch den Papagei auf die Hand zu nehmen, war oft nicht einfach. Der Freehand-Clicker hat diesen Knoten gelöst. Da er angenehm in der Hand liegt und auch mit dem Mittelfinger oder dem Ringfinger ausgelöst werden kann, bleiben Daumen, Zeigefinger und Mittelfinger frei für das Training. Im Alltag kann man leicht Verhalten einfangen und bestätigen, da der Freehand-Clicker immer direkt am Trainer ist. Besonders bei scheuen Papageien und vor allem Sittichen, ist dies eine große Hilfe, denn viele Vögel akzeptieren zu Beginn des Trainings noch keine Leckerchen direkt aus der Hand oder ziehen sich zurück, wenn der Halter näher an die Voliere kommt. Auf aufwendige Muster oder grelle Farben sollte man bei dem Clickerhandschuh verzichten, wenn man mit Papageien und Sittichen arbeitet, da einige Vögel damit überfordert sind. Gedeckte Farben ohne Muster sind hier eher anzuraten. Fazit: Eine wertvolle Hilfe für Papageien- und Sittichhalter, die ich gerne weiterempfehle!

 

Frau H. Niemann
Diplom-Biologin
Parrot Behaviour Consultant: Connecting Parrots and People
www.papageien-training.de
Mitglied der Internationalen Vereinigung von Verhaltenstherapeuten für Tiere IAABC No 338
Mitglied der Internationalen Vereinigung von Vogeltrainern IAATE
Mitglied im Fliegerclub
Autorin der GU-Ratgeber Graupapageien, Wellensittiche und Nymphensittiche
Autorin des Ratgebers Papageien als Heimvögel

 

 

            Waldis

 

Geniale Erfindung! Yepp`n York Freehand-Clicker macht die Verwendung des Clickers im Alltag so einfach und unkompliziert wie noch nie. Weil ein Clicker nicht nur im Tricktraining, sondern eben auch im Alltagstraining eine enorme Trainingshilfe darstellt. 

Der Freehand-Clicker ist sehr schön gemacht. Der Handschuh ist zart und aus weichem Stoff. Er ist die Investition auf jeden Fall wert! Ich liebe den Yepp n York Freehand-Clicker.

Nicole Waldhauser
Waldis Hundetraining, München
www.waldis-hundetraining.de

 

 

              

              

                 Britta-Kalff

 

Seit ein paar Tagen habe ich den Freehand Clicker nun zu Hause und natürlcih ist er sofort in die intensive Testphase übertragen worden.

Positive Punkte

- der Clicker arbeitet sofort einwandfrei ohne Eingewöhnungszeit :-)
- der Handschuh ist bequem und angenehm zu tragen
- das anlegen ist problemlos und umkompliziert
- der Clickerton ist eher laut, was gerade auf Veranstaltungen und für meine ältere Hündin von Vorteil ist
- der Clicker baumelt nicht mehr vor dem Kopf des Hundes rum, wenn man mit der Clickerhand auch füttern möchte
- nach kurzer Eingewöhnung meinerseits kann ich in der Clickerhand sogar noch einen weiteren Gegenstand händeln (Targetstab) und gleichzeitig Clicken
- ich konnte eine Sonderedition ergattern die wundervoll bunt ist :-)

Anregungen
Ich würde mir wünschen, dass die Clicker-Einschubtasche offen ist, so dass man den Clicker vor der Reinigung entnehmen kann. Das würde die Lebensdauer des Clickers wahrscheinlich verlänger :-)
Vllt kann man das ja noch ändern

Der recht laute Clickerton kann für sensible Hunde zu viel sein ... aber das muss man dann eben langsam angehen, vllt einen zweiten handschuh drüber ziehen und so langsam gewöhnen
Wie gesagt ICH mag den eher lauten Ton

FAZIT:
Super Sache, tolle Idee, absolut empfehlenswert!!!

Britta Kalff
Trainerin Dogdance, Heelwork to music, Tricks und Gymnastik sowie kreatives Cavaletti für Hunde
www.minidancerontour.wordpress.com